Liebe Eltern!

Im folgenden finden Sie einen Katalog von häufig gestellten Fragen. Wir hoffen, dass wir Ihnen damit helfen können. Für weitere Fragen rufen Sie uns gerne an oder schreiben eine Mail an post@maedchenlager.com

Was ist ein Ferienlager? Was nützt das?

Gerade für Eltern, die selber nie im Lager waren, ist nicht immer klar, was ein Lager ist. Unser Ferienlager wird von ehrenamtlichen Leiterinnen betreut. Einige von ihnen sind auch im pädagogischen Bereich tätig. Wir organisieren für die Zeit des Lagers ein abwechslungsreiches Programm. Ziel unserer Programmpunkte sind neben einer Menge Spaß auch das Selbstbewusstsein von Kindern zu stärken. Dazu stärken die Spiele die Gemeinschaft der Kinder. Die Chancen stehen gut, neue Freundinnen im Lager zu finden. Übernachtet wird auf eigens mitgebrachten Matratzen in einer festen Halle, die eine gute Ausstattung von Duschen, WCs und einer Küche verfügt.

Wie sieht der Lageralltag aus?

Im Lager gibt es einen festen Tagesablauf. Nach dem gemeinsamen Frühstück gibt es noch etwas Zeit um wach zu werden und sich frisch zu machen. Danach starten in der Regel AGs in denen jeden Tag diverse Dinge gebastelt, gestaltet und hergestellt werden können. Mittags gibt es ein ausgiebiges Mittagessen damit die Kinder gestärkt in den Nachmittag starten können. Das Mittagsprogramm beinhaltet nämlich meistens abenteuerliche Stadtspiele die man als Gruppe bewältigen muss. Abends ist dann häufig wieder Kreativität der Kinder gefragt, da sie in lustigen Shows und Spielen ihr Talent unter Beweis stellen können. Dazu werden noch ein bis zwei Aktionen außerhalb des Dorfes organisiert.

Kosten

Mit dem Teilnehmerbeitrag sind alle Kosten für das Lager abgedeckt. Neben dem Teilnehmerbeitrag entstehen eventuell zusätzliche Kosten für Taschengeld (25€) und Anschaffung von Gepäck und Reiseutensielien (Siehe Packliste). Der Teilnehmerbeitrag ist in der Regel zu Mai zu zahlen, bei der Anmeldung wird eine Anzahlung von 25€ erhoben. Für Sozialhilfeempfänger_innen und Alleinerziehende gibt es Förderungsmöglichkeiten, sprechen Sie uns bitte rechtzeitig an!

Wie wird die Verpflegung sicher gestellt?

Für die Vollzeitverpflegung Ihrer Kinder sorgt ein Küchenteam von ca. 4 Frauen. Es wird also keine Verpflegung Ihrerseits nötig sein. Für Süßigkeiten sorgt der Mädchenlager eigene Kiosk. Bitte informieren Sie das Küchenteam am Elternabend über Lebensmittelunverträglichkeiten Ihrer Tochter.

Das Betreuerteam

Das Betreuerteam besteht voraussichtlich aus 13 Leiterinnen. Einige Leiterinnen fahren bereits über 6 Jahre als Betreuerin mit ins Lager. Am Elternabend werden wir uns Ihnen persönlich vorstellen.

Wie halte ich Kontakt im Lager

Wir möchten Sie bitten, Ihre Tochter während des Lagers nicht zu besuchen, da solche Besuche den Lagerablauf stören und bei einigen Kindern Heimweh hervorrufen. Sie haben die Möglichkeit regelmäßig Briefe zu schreiben, diese werden täglich verteilt. Außerdem wird im 2-3 Tages Rhythmus telefoniert. Dazu werden Lagerhandys benutzt. Die Kinder dürfen keine Handys mit ins Lager nehmen.

Warum darf meine Tocher kein Handy mitnehmen?

Wir verbieten Handys grundsätzlich aus folgenden Gründen: 1. aus Vorsicht & rechtlichen Gründen  (z.B. Nutzung des Handys für Internet, Medien die für Kinder nicht geeignet sind) 2. weil Handys Wertgegenstände sind, die sowohl kaputt gehen, als auch geklaut werden können 3. weil sie schlichtweg den ganzen Freizeitablauf stören können . Wir möchten für Ihr Kind Freude, Bewegung, Spiel und Spaß. Das geht auch ohne Technik.

Meine Tochter hat im Lager Geburtstag

Hat Ihre Tochter im Lager Geburtstag können Sie uns gerne ein kleines Päckchen mit einem kleinen Geschenk und Süßigkeiten, die Ihre Tochter verteilen kann, mitgeben. Wir besorgen auch immer ein kleines Geschenk für Ihre Tochter.

Muss meine Tocher Zuhause bleiben wenn sie Läuse hat?

Nein. Bitte rufen sie uns an und besprechen sie den Fall. Andernfalls kann ein Läusebefall für hohe Kosten sorgen, die die Eltern in der Regel selbst zu tragen haben. Hier gilt: ehrlich ist fair ! Wir finden eine Lösung.

Schwierigkeiten

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihr Kind aufgrund von körperlichen, sozialen oder psychischen Voraussetzungen nicht mit ins Lager fahren kann sprechen Sie bitte mit uns.

Wie erfahre ich Aktuelles aus dem Lager?

In Facebook ( www.facebook.com/maedchenlager ) und auf unserer Homepage (www.maedchenlager.com) informieren wir Sie täglich in Form eines Tagebuchs über unseren Lagertag. Schauen Sie doch mal vorbei!